Richtig Messen

ist mega wichtig!

 

 

WICHTIG :

Messen Sie KEINE VORHANDENEN HALSBÄNDER aus und machen Sie KEINE ZUGABEN.

Bitte messen Sie nach folgender Anleitung. Messen Sie immer zwei Mal - sicher ist sicher.

Sollten Probleme oder Fragen auftreten können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Halsbänder mit Klickverschluss, Karabiner oder Dornschnalle

auch EM-Bändchen & Schmuckbändchen

 

 

Für Halsbänder mit Klickverschluss, Karabiner oder Dornschnalle ist

ein Maß erforderlich:

 

Der Halsumfang: Der Umfang des Hundehalses. Zwischen Maßband und Hundehals sollten etwa 2 Finger passen. Das Halsband wird später genau so sitzen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie die richtige Stelle ausgewählt haben: Messen Sie wie unten erklärt den Kopfumfang Ihres Hundes. Dann wissen Sie, dass der Halsumfang unbedingt kleiner sein muss, damit das Halsband nicht über den Kopf rutscht.



Halsbänder mit Zugstop



Für Halsbänder mit Zugstopfunktion sind zwei Maße erforderlich:

 

  1. Halsumfang: Der eng anliegende Umfang des Hundehalses, etwas weiter oben am Hals. Siehe Bild Nr. 1. Hier passt kein Finger mehr zwischen Hundehals und Maßband. Den Stopper am fertigen Halsband können Sie verstellen - es wird nicht würgen! Der enge Halsumfang ist immer enger als der "normale" Halsumfang, den Sie mit der Anleitung oben (für andere Verschlüsse) messen. Meistens mindestens 2cm enger.
  2. Kopfumfang: Der lockere Umfang des Kopfes vor den Ohren. Diese Angabe wird am Ende die Größe des Halsbandes sein. Probieren Sie, ob Sie das Maßband problemlos über die Ohren und zurück ziehen können. Siehe Bild Nr. 2 & 3. Tipp: Bei den meisten Hunden liegen zwischen Kopf- und engem Halsumfang ca. 5cm. Niemals ist der enge Halsumfang größer als der Kopfumfang oder gleich groß (Ausnahme: Windhunde).